Das Leben im Alter

Sven Kuntze will wissen, was ihn im Alter erwartet. Deshalb macht er sich auf die Suche nach Möglichkeiten des Lebens im Alter. Er begibt sich in ein Seniorenheim, lernt einen Haushalt kennen, in dem vier Generationen unter einem Dach leben, besucht eine Mehr-Generationen-Siedlung in Weimar, in der nach dem Genossenschaftsprinzip Alt und Jung zusammen leben, testet ein In-Haus des Fraunhofer-Instituts und bespricht Vor- und Nachteile all dieser Lebenswelten.
Sehr sehenswert und frisch gemacht, vor allem auch, da es wohl fast alle unter uns betrifft. Egal ob persönlich, weil man sich nun schon selbst in der Situation befindet, sich um seinen Lebensabend Gedanken zu machen, oder aber man zählt noch zu den „Jungen“, die von der Thematik womöglich durch Eltern oder Großeltern betroffen sind. Dieser Film bringt viele Probleme zur Sprache und ist meiner Meinung nach ein gelungener Versuch, die Generationen zusammen zu bringen, sich Gedanken zu machen um sich selbst und seine Angehörigen.

Be Sociable, Share!

Kommentare

Leave a Reply