links for 2008-11-25

Recht is…

…, wie der Bayer wohl sagen würde.
Ob es in Bayern und deren Landeshauptstadt allerdings Wohnwagensiedlungen gibt, weiß ich nicht. Die Bewohner der Bauwagensiedlung am Landwehrkanal in Berlin, der Wagenburg Lohmühle, nutzen jedenfalls regenerative Energien. Schade, dass ich dort heute niemanden sehen konnte, so von außen über den Zaun hinweg, sonst hätte ich fragen können, was sie mit dieser Energie betreiben. So bleiben alleine die Bilder.

Solarmodule auf Bauwagen

Solarmodule auf einem Bauwagen

noch mehr Solarmodule auf Bauwagen

noch mehr Solarmodule auf Bauwägen

links for 2008-11-19

Bald ist auch der letzte Zahn gezogen

Das einstige Wahrzeichen von Berlins Mitte ist fast verschwunden. Es stehen nur noch wenige Türme auf der Baustelle, die die Ähnlichkeit mit einem geräumten Terrorort hat. Auf manchen Flächen im Umfeld ist schon frischer Rasen gesät worden. Sind die letzten Reste beseitigt, wird schnell nicht mehr zu sehen sein, dass dort etwas stand. Es wird nur noch darüber informiert werden, was dort mal wieder stehen soll.

Der Palast der Republik seit 2005 mit Abständen betrachtet.

2005:

Palast der Republik im Jahr 2005
Palast der Republik im Jahr 2005

 

Am 27. Februar 2006:

Palast der Rebublik am 27.02.2006
Palast der Rebublik am 27.02.2006

 

Am 25. März 2006:

Palast der Republik am 25.03.2006

 

Am 10. April 2006:

Palast der Republik am 10.04.2006
Palast der Republik am 10.04.2006
Palast der Republik am 10.04.2006

 

Am 17. Juni 2007:

Palast der Republik am 17.06.2007
Palast der Republik am 17.06.2007

 

16. November 2008:

Palast der Republik am 16.11.2008
Palast der Republik am 16.11.2008
Palast der Republik am 16.11.2008
Palast der Republik am 16.11.2008
Palast der Republik am 16.11.2008
Palast der Republik am 16.11.2008
Palast der Republik am 16.11.2008
Palast der Republik am 16.11.2008

Spannende Mikroelektronik

Am 3. November erschienen von mir zwei Artikel im Handelsblatt zur äußerst spannenden Branche der Mikroelektronik. Bei meinen Recherchen stieß ich auf Anwendungen, von denen ich selbst noch nie gehört hatte, wie etwa druckbare Batterien. Wie ich jetzt feststellen konnte, ist einer der Artikel auch in der Online-Ausgabe veröffentlicht worden.

Das verlorene Vertrauen ist nicht alles

Die Finanzkrise, die gerade zur Wirtschaftskrise zu werden scheint, hat das Vertrauen der Bürger in unser Finanzsystem erschüttert. Dieses wieder aufzubauen, ist wohl eines der wichtigsten Ziele. Gleichzeitig sollten die Bürger aber auch darauf hingewiesen werden, dass ihr Geldabzug aus den Instituten und das Horten ihrer Ersparnisse einer Art Selbstmord gleichkommt, dass sie damit alles noch viel schlimmer machen. Würden alle, sowohl Banken als auch Privatmenschen verfahren und leben wie bisher, könnte die Situation wahrscheinlich weniger dramatisch durchlebt werden.