Ausspannen

Mit dem Zug raus aus der Stadt, raus dem Dreck der Berliner Straßen, der Berliner U-Bahn, raus aus den Häuserschluchten, weg von den Straßen und den vorgegebenen Wegen, von der schlechten Luft und den stickigen Kneipen, von dem unnatürlichen Lärm, der Hektik und den Gesichtern mit Hoffnungslosigkeit und Arroganz – manchmal auch doch mit Liebenswürdigkeit, Sympathie und Lachen -, rein in die Gegend mit dem Blick in die Ferne. So weit ist es nicht.

Be Sociable, Share!

Kommentare

Leave a Reply