2 Reaktionen auf NSA-Ausspähaffäre

Auf einen solche Reaktion habe ich schon einige Tage gewartet, endlich ist sie da: In einem offenen Brief wenden sich 32 Schriftstellerinnen und Schriftsteller an Bundeskanzlerin Angela Merkel und fordern Aufklärung in der Ausspähaffäre von Bürgern. Außerdem widersprechen sie der Aussage der Kanzlerin, die meinte, Deutschland sei  kein „Überwachungsstaat“. „Leider doch“, antworten die Autorinnen und Autoren in ihrem Brief.

Berta & Platon

Die zweite Reaktion kommt von Joachim Gauck. Laut Süddeutsche. de äußerte sich der Bundespräsident gegenüber der Passauer Neuen Presse mit der Aussage: „Die Angst, unsere Telefonate oder Mails würden von ausländischen Nachrichtendiensten erfasst und gespeichert, schränkt das Freiheitsgefühl ein – und damit besteht die Gefahr, dass die Freiheit an sich beschädigt wird.“

Be Sociable, Share!

Kommentare

Leave a Reply