Sportplätze: Tempelhofer Feld

Der erste Besuch des Jahres auf dem Tempelhofer Feld liegt bereits hinter mir, das Ende der Unterschriftenaktion für ein Volksbegehren über die Zukunft des Feldes naht: Der 13. Januar wird der letzte Tag der Unterzeichnungsfrist sein. An diesem Tag sollen die Unterschriften auch an die Landeswahlleitung übergeben werden.

14.01.05_tempelhoferfeld-0

Bisher sind nach Angaben von „Volksbegehren Tempelhofer Feld – 100% Tempelhofer Feld“ 130 600 Unterschriften (Stand: 05.01.14) abgegeben worden. Gebraucht werden 173 000. Da ist also noch einiges nötig, um überhaupt zu einem Volksbegehren zu kommen.

14.01.05_tempelhoferfeld-1

Und die Zeichen, dass ein Volksbegehren für die Initiatoren, die die 100% Temeplhofer Feld wünschen, erfolgreich endet, sind gerade auch nicht günstig zu bezeichnen. Laut einer Forsa-Umfrage im November 2013 im Auftrag der Berliner Zeitung sprachen sich 59 Prozent der Befragten Berlinerinnen und Berliner für eine Teilbebauung mit Wohnungen, Gewerbeflächen und einem Neubau für die Zentral- und Landesbibliothek rund um eine große Parkfläche aus. Im Februar des letzten Jahres wünschten sich 57 Prozent noch, das Feld so zu belassen wie es ist.

Be Sociable, Share!

Kommentare

Leave a Reply